Pflanzen, die wenig Licht brauchen


Es ist weit verbreiteter Irrtum, dass Pflanzen nur bei hellem Licht und direkter Sonneneinstrahlung zu wahrer Pracht heranwachsen. Besonders Hobbygärtner suchen sich zuerst die sonnigen Ecken des Gartens aus um die Lieblingspflanzen zu setzen. Doch es gibt wundervolle Gartenpflanzen für Drinnen, Draußen und den Balkon, die wenig Licht brauchen und sogar ohne direkte Sonneneinstrahlung die farbigsten Blüten hervorbringen.

Gerade in etwas dunkleren Räumen, auf schattigen Balkonen oder Terrassen möchte man nicht auf dekorative Gewächse verzichten. Suchen Sie sich daher gezielt schattenliebende Pflanzen aus, die mit wenig Licht gut zurecht kommen.

Ein Vorteil von Pflanzen, die wenig Licht brauchen ist der, dass diese meist auch sehr anspruchslos in puncto Wasser und Pflege sind. Man könnte schnippisch fast sagen, dass Schattengewächse etwas für Faule sind, damit fassen wir allerdings zu kurz denn es gibt auch ganz tolle Pflanzen um die man sich ohne Licht kümmern muss.

So gut wie alle Pflanzen, die mit wenig Lichtauskommen, zeichnen sich durch verhältnismäßig große Blätter in dunklem, satten grün aus. Dies liegt daran, dass diese Pflanzen sich in der Natur an die spärlichen Lichtverhältnisse angepasst haben und mit ihren großen Blättern soviel Licht einfangen müssen wie möglich um die lebensnotwendige Photosynthese durchzuführen.

Merke: Pflanzen, die komplett ohne Licht auskommen gibt es nicht. Zumindest diffuses, indirektes Licht ist für jede Art von Pflanze lebensnotwendig.

Die schönsten Gartenpflanzen, die wenig Licht benötigen

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
BALDUR-Garten Winterhartes Stauden-Schattenbeet, 12 Pflanzen, Fuchsie Blue Sarah, Incarvillea Blüten-Mix, Tränendes Herz, Schmuck-Farn Japanese Painting, Riesen-Hosta Halcyon
  • Liefergröße: Pflanzen im 9x9 cm Topf und Knollen Größe I
  • Standort: Halbschatten bis Schatten
  • Wuchshöhe: 30-90 cm,Pflanzabstand: 20-30 cm
Bestseller Nr. 3
Exotenherz - Schattenpflanze mit ausgefallenem Blattmuster - Calathea lancifolia - 14cm Topf - ca. 50cm hoch
  • Calathea lancifolia - Korbmaranthe
  • Ausgefallene Pflanze mit besonderem Blattmuster
  • kann auch etwas dunkler stehen

So gut wie jeder Gärtner hat Bereiche im Garten, meist auf der Nordseite, die keine direkte Sonne abbekommen, sich komplett im Schatten befinden oder sich unter großen, ausladenden Bäumen befinden wo kein Sonnenstrahl hinfindet. Aber selbst hier gibt es eine schöne Auswahl Pflanzen für Draußen, die sehr wenig Licht brauchen.

Platz1: Hortensie

Die Hortensie ist ein der schönsten und farbenfrohesten Gartenpflanzen, die keine direkte Sonne wollen und mit wenig Licht zufrieden sind. Sie bilden am richtigen Standort sehr üppige Blüten in den verschiedensten Farben und bestechen durch ihr tief grünes Blattwerk. Alle Hortensien sind gemeinhin allerdings vergleichsweise pflegebedürftig, da sie einen nährstoffreichen Boden sowie viel Wasser brauchen.

Platz 2: Funkie

Besonders beliebt ist die Funkie (Hosta) wegen ihrer üppigen Blätter in den unterschiedlichsten Grün-, Weiß- und Blautönen welche teils sehr schön gemustert sind. Sie ist mehrjährig und äußerst genügsam in Pflege und Standort. Sie brauchen wenig Licht und gedeihen in jedem Schattenbeet.

Platz 3: Silberkerze

Die Silberkerze ist ein schattenliebendes Gewächs, welches durch seine aufrecht stehenden Blütenstiele mit mehrfach gefiederten Blättern besticht und Auffälligkeit in jedem Bett verströmt. Ihr Blüten sind weiß oder rosa und verströmen eine angenehme, süße Duftnote. Mit bis zu 2m Höhe stechen sie aus jedem Beet heraus und können so wunderbar mit niedrig wachsenden Pflanzen kombiniert werden.

Platz 4: Flammenherz / Tränendes Herz

Das flammende Herz (bot. Lamprocagnos spectabilis) ist ebenfalls eine wundervolle Auswahl wenn man auf extravagante Blüten in Bereichen des Gartens wert legt, wo so gut wie keine Sonne hinkommt. Die Blüten dieses Exemplares sind herzförmig in den Farben weiß und rosa und hängen an gebogenen Blattstielen. An einem geschützten Ort, verlangt sie nach wenig Licht, ist pflegeleicht und braucht alle paar Jahre einmal eine Düngung. Vor allem für Anfänger gut geeignet.

Platz 5: Prachtspiere / Astilbe

Eine weitere blühende Gartenpflanze, die wenig Licht braucht ist die Astilbe, welche federartige Blüten in den Farben rot, violett oder weiß hervorbringt. Sie wird bis zu 1m hoch und besticht durch ihren aufrechten Wuchs in jedem schattigen Gartenbereich.

Die besten Balkonpflanzen, die nicht soviel Licht haben wollen

Viele Pflanzenfreunde haben keinen Garten und sind auf den Standort ihres Balkons angewiesen, der nicht immer in der Sonne liegt. Auch auf einem Schattenbalkon können in Kübeln oder auf der Balkonbank wunderschöne Pflanzen gedeihen, die ohne Sonne auskommen.

Wir haben hier die besten Balkonpflanzen zusammengestellt, die wenig Licht brauchen und dennoch toll blühen und den Balkon mit eindrucksvollen Farben bereichern.

Platz 1: Duftveilchen

Auf jedem Schattenbalkon fühlt sich das Duftveilchen zu Hause, da sie lichtarme Verhältnisse bevorzugt. Es besticht durch ein äußerst dichte, grüne Blätter sowie violetten Blüten und einem bezaubernden Duft.

Platz 2: Fleißiges Lieschen

Als besonders einfach und pflegeleicht kann das fleißige Lieschen bezeichnet werden, denn es fühlt sich an geschützten Orten ohne direkte Sonne besonders wohl. Direkte Sonneneinstrahlung hingegen verursachen bei ihr Verbrennungen. Beherzigt man ihre Standortwahl wird man mit vielen roten, rosa oder weißen Blüten belohnt, die besonder intensiv leuchten.

Platz 3: Begonie

Auch die Begonie überzeugt mit beeindruckender Leuchtkraft ihrer in allen Farbvariationen erhältlichen Blüten. Ob wenig Licht oder Halbschatten – die Begonie ist perfekt für Balkone geeignet, an denen wenig Licht hinkommt und andere Pflanzen erfolglos kultiviert wurden.

Platz 4: Fuchsie

Die Fuchsie ist ebenfalls eine typische für den Balkon geeignete Pflanze mit wenig Lichtanforderungen und wenig Pflegebedarf. Sie bilden Blüten in zwei Farben und können sowohl im Balkonkasten als auch im Kübel kultiviert werden. Die meisten Exemplare sind aber nicht frosthart. Es existieren die unterschiedlichsten Sorten in puncto Größe, Wuchsform und Blütenfarbe so dass sie flexibel an die Bedürfnisses des Balkongärtners anpassbar sind.

Platz 5: Chrysanthemen

Wer besonders ausladende Blüten auf dem Balkon haben möchte, kann mit Chrysanthemen sogar an halbschattigen Standorten beeindruckende Erfolge erzielen. Sie ist abwechslungsreich und langanhaltend in ihrer Blüte von Juni – Oktober.

Auswahl an Wohnungspflanzen, die wenig Licht brauchen

Auch für die Wohnung und tendenziell dunklere Räume ohne direkte Sonneneinstrahlung gibt es zahlreiche, pfiffige Formen der Bepflanzung. Wie schon in unserem Beitrag über die beliebtesten Zimmerpflanzen zu lesen, ist die Auswahl riesig und Bedarf einer tiefergreifenden Analyse. Wir haben hier eine kleine Vorauswahl getroffen und uns auf Zimmerpflanzen beschränkt, die wenig Licht benötigen und dennoch lebendige und blühende Akzente in jeder Wohnung setzen können.

  1. Bogenhanf

    Eine sehr pflegeleichtes, robustes Pflanzenexemplar welches auch mit wenig Licht überleben kann, ist der Bogenhanf. Man muss ihn nicht oft gießen und er ist genügsam. Sie hat wundervolle, satte Grüntöne. Er blüht sogar wenn sein Standort heller ist. Seine Blätter wachsen senkrecht und verströmen durch seinen typischen Wuchs eine Spur von Exotik.

  2. Glücksfeder

    Eine Zimmerpflanze mit äußerst geringen Ansprüchen an Licht und Pflege ist die Glücksfeder. Sie fördert das Raumklima, ist ideal zur Innenraumbegrünung gedacht und besitzt satt-grüne Blätter. Mit normalen Zimmertemperaturen und keinem direkten Sonnenlicht gibt sie sich zufrieden und ist auch in jedem Singlehaushalt gut aufgehoben.

  3. Monstera

    Nicht nur einfach sondern in letzter Zeit sehr beliebt, bietet die Monstera auch in Zimmern ohne direktes Sonnenlicht ein üppiges Grün, schönen Luftwurzeln und einem dicken Stamm. In seiner Heimat ist sie eine Kletterpflanze, daher sollten alle Triebe nach eigenen Vorstellungen fixiert werden.

  4. Einblatt

    In Zimmern und Räumen mit Nordfenstern und damit wenig Licht kann auch das Einblatt gestellt werden, wenn man ihn vor Zugluft bewahrt. Diese Zimmerpflanze hat geringe Lichtanforderungen und blüht in weiß an einem Blütenkolben und einem langen Stil.