Die besten Badpflanzen für kleine und große Bäder


Topfgewächse für die Wohnung insbesondere im Bad setzen natürliche Akzente und verleihen jedem Raum eine behagliche Aura. Die positive Wirkung von beliebten Zimmerpflanzen erstreckt sich auf das seelische und körperliche Befinden gleichermaßen. Spezielle Badpflanzen in Badezimmern, Wellnessbereichen und Saunaräumen strahlen mit frischem Grün Ruhe und Gelassenheit aus. Enzyme in den Blättern binden Schadstoffe aus der Luft und unterstützen ein gutes Raumklima.

Nicht zu vergessen der ästhetische Aspekt, denn gut gepflegte Grün- und Blühpflanzen ergeben eine wunderschöne Deko. Gehören auch Sie zu den Menschen, die sich gerne mit Gewächsen umgeben oder bereits einen Wellnessgarten angelegt haben? Können Sie sich ein Leben ohne Zimmerpflanzen nicht vorstellen? Dann gehören Sie zur Hälfte der hiesigen Bevölkerung. Florale Gestaltungselemente erhöhen die Wohnqualität und lassen sich in alle Räume integrieren, auch ins Badezimmer.

Begrünung von Bädern in feuchter Atmosphäre

Die heimische Wellness-Oase und Badezimmer mit Dusche oder Badewanne halten für viele Pflanzen ein förderliches Milieu bereit. Beim Baden, Duschen und Waschen bildet sich Wasserdampf, der die Luftfeuchtigkeit verstärkt. Eine hohe Anzahl an Zimmergewächsen entstammen Regenwäldern mit proportional hohen Niederschlagsmengen und wassergesättigter Luft. Für tropische Wuchsformen erweist sich insofern das Badezimmer als Paradies.

Aus trockenen Zonen stammende Spezies fühlen sich hingegen in Nassräumen unwohl. Zu ihnen zählen in erster Linie Kakteen und Sukkulente.

Tipp: Falls Sie mit Kleinkindern oder Haustieren zusammenleben, empfiehlt sich die Klärung der Frage, ob zum Kauf beabsichtigte Bad-Pflanzen ungiftig sind. Verzichten Sie unter diesen Umständen besser auf Alpenveilchen, Amaryllis, Korallenbäumchen, Weihnachtssterne und andere Gewächse mit toxischen Substanzen.

Nicht für alle Pflanzen eignet sich ein Standort im Badezimmer, denn oftmals herrschen hier starke Temperaturschwankungen, unterschiedliche Feuchtigkeitsgrade und Lichtbedingungen. Aber dennoch gibt es nahezu für jede Badbeschaffenheit eine geeignete Bepflanzungslösung.

Faktoren für gesundes Pflanzenwachstum

Luft (Sauerstoff und Kohlenstoff) brauchen Pflanzen zum Atmen. Wärme beeinflusst die Vorgänge, die mit der Umsetzung von Stoffen im Organismus in Verbindung stehen. Je höher die Umgebungstemperatur, umso schneller die Abläufe, wobei es Ober- und Untergrenzen gibt, die je nach Pflanzengattung variieren.

Licht dient der Erzeugung von Energie. Bei der Photosynthese erfolgt ein biochemischer Prozess, der mithilfe von Licht energiearme anorganische Stoffe in energiereiche organische Stoffe umwandelt.
Wasser bildet die Grundlage für den Stoffwechsel. Es dient dem Transport der Nährstoffen und hält den Druck in den Zellen aufrecht. Druck ist nötig, damit Pflanzen aufrecht stehen und Blätter sowie Stängel nicht erschlaffen.

Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor, Kalium, Calcium, Magnesium, Schwefel, Mangan, Eisen, Zink und andere unterstützen das Wachstum von Pflanzen. Der Bedarf an Mineralstoffen und Spurenelementen unterscheidet sich von Art zu Art.

Darüber hinaus sind die meisten Pflanzen auf Substrat zur Verankerung der Wurzeln angewiesen. Alternativ kommt die Hydrokultur in Betracht. Anstelle von Erde werden bei dieser Methode die Töpfe mit Blähton und Wasser gefüllt.

Hinweis: Feuchte Erde lockt Trauermücken zur Eiablage an. Der Entwicklungszyklus der Plagegeister dauert etwa 3 Wochen. Eine dünne Schicht Sand auf das Substrat gestreut verhindert die Vermehrung von Trauermücken, vorausgesetzt, der Sand trocknet zwischendurch komplett aus.

Badezimmer Pflanzen in Bädern ohne Tageslicht

Bestseller Nr. 1
YHmall 4 Stück Kunstpflanzen außenbereich Künstliche Pflanzen Kunstpflanzen Badezimmer Kunstpflanzen im Topf Künstliche Sukkulenten Tischdeko Haus Balkon Büro Deko MEHRWEG
  • 🌿 UMWELTFREUDLICH & SICHERHEIT: Die Kunstpflanzen badezimmer im Topf bestehen aus ökologischem Material(PE/PVC), Sie müssen die Kunstpflanzen außenbereich (Künstliche Pflanzen) nicht gießen. Grüne umweltfreundliche Materialien können die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie schützen und können auch Ihre Augen entspannen.
  • 🌿 REALISTISCH & LANGLEBIG: Unsere Kunstpflanzen badezimmer sind über lange Zeiträume ohne Fäulnis und Beschädigung haltbar. Pflanzen und Töpfe werden zusammengeklebt und sind leichter aufzuräumen.
  • 🌿 ELEGANTE DEKO: Unsere mini Kunstpflanzen badezimmer (kunstliche sukkulenten) sind perfect Dekoration für Büro Schlafzimmer Wohnzimmer Küche Garten Fensterbank, Balkon u.s.w. Mit dieser lebensechten eleganten Kunstpflanzen außenbereich können (Künstliche Pflanzen) Sie Ihre eigene Dekorationsstilen schaffen.
AngebotBestseller Nr. 2
T4U 6er Set Mini Künstliche Sukkulenten Dekorative Kunstpflanze Bonsai mit Topf - Sammlung 1
  • NATURGETREUE & DEKORATIVE ERSCHEINUNG| Die Kunstpflanzen passen zu jedem Haushalt und passen überall hin. Mit den lebendigen Farben sind sie zum Verwechseln ähnlich echten Pflanzen. Die Töpfe sind in stilvoller Beton-Optik, somit fügen sie einen modernen Strich in Ihre Wohnung hinzu.
  • PFLEGELEICHTE ALTENATIVE ZUR DEKORATION| Die kleinen Bonsais benötigen weder Feuchtigkeit noch Sonnenlicht. Egal in dunklem Raum, im Bad oder auf der Heizung fallen sie immer positiv auf. Bei Entstaubung lassen sie sich leicht putzen oder kurz abspülen.
  • HOCHWERTIGES MATERIAL| Die Sukkulenten sind aus formstabilem Kunststoff hergestellt, die Töpfe aus wiederverwendetem Zellstoff. Langlebigkeit und Haltbarkeit garantiert.
Bestseller Nr. 3
T4U Kunstpflanze mit Topf Künstliche Sukkulenten Grün 2er-Set, Deko für Wohnung Büro Bad Fensterbank Hotel Restaurant Hochzeit…
  • NATURGETREUE & DEKORATIVE ERSCHEINUNG| Die Kunstpflanzen passen zu jedem Haushalt und passen überall hin. Mit den lebendigen Farben sind sie zum Verwechseln ähnlich echten Pflanzen. Die Töpfe sind in stilvoller Beton-Optik, somit fügen sie einen modernen Strich in Ihre Wohnung hinzu.
  • PFLEGELEICHTE ALTENATIVE ZUR DEKORATION| Die kleinen Bonsais benötigen weder Feuchtigkeit noch Sonnenlicht. Egal in dunklem Raum, im Bad oder auf der Heizung fallen sie immer positiv auf. Bei Entstaubung lassen sie sich leicht putzen oder kurz abspülen.
  • HOCHWERTIGES MATERIAL| Die Sukkulenten sind aus formstabilem Kunststoff hergestellt, die Töpfe aus wiederverwendetem Zellstoff. Langlebigkeit und Haltbarkeit garantiert.

Pflanzen, die kein Licht brauchen, gibt es nicht. Bereits nach einer Woche absoluter Finsternis zeigen sich durch den Chlorophyllabbau entstandene Schäden. Blätter und Stängel verblassen.

Für fensterlose Bäder, die es noch zu genüge gibt, existieren zwei Möglichkeiten. Entweder Sie verschönern die Nasszelle mit Seidenblumen oder Kunstpflanzen. Mittlerweile führt der Handel Produkte, die täuschend echt aussehen.

Oder Sie ersetzen das fehlende Tageslicht mit einer Lampe. Klassische Glühbirnen sind hier definitiv fehl am Platz. Sie verfügen aufgrund ihrer hohen Wärmestrahlung im unsichtbaren Infrarotbereich über eine zu geringe Lichtausbeute. LEDs taugen besser, denn ihr Lichtspektrum lässt sich von Pflanzen zur Photosynthese nutzen. Auch spezielle Wachstumslampen für Pflanzen können dies leisten. Der Lichtfarbton muss dem Tageslicht ähneln, damit die Pflanze keinen Lichtmangel erleidet.

Idealerweise liegt die Lichttemperatur der künstlichen Lichtquelle bei etwa 5.000 Kelvin. Falls diese Angabe fehlt, weisen die Lichtfarben Neutralweiß bis Tageslichtweiß bzw. 940 oder 950 und die Farbwiedergabestufe 1A auf für Pflanzen geeignete Leuchtmittel hin. Die Belichtungsdauer sollte dem biologischen Rhythmus entsprechen, also im Durchschnitt 12 Stunden täglich betragen. Zum Glück hält sich der Stromverbrauch bei LEDs und Neonröhren in Grenzen. Lichtintensität ist durch den Abstand von Lampe und Pflanze regelbar.

Ideale Pflanzen für lichtarme Badezimmer

Die Lichtverhältnisse entscheiden darüber, welche Pflanzen im Badezimmer optimal wachsen. Ist Ihr Bad lediglich mit einem kleinen Fenster ausgestattet und es dringt nur wenig Helligkeit von draußen in das Innere des Raumes? Dann sollten Sie Badpflanzen auswählen, die mit einem schattigen Platz vorliebnehmen:

Drachenbaum

  • Botanische Bezeichnung: Dracaena
  • Familie: Spargelgewächse
  • Wuchshöhe: bis 2 m

Auf Zugluft reagiert der Drachenbaum empfindlich. Ansonsten gehört er zu den umgänglichen Badpflanzen. Falls noch nicht vorhanden, bildet sich im Laufe der Zeit ein verholzender Stamm. Dennoch handelt es sich aus wissenschaftlicher Sicht weder um einen Baum noch um eine Palme.

Efeu

  • Botanische Bezeichnung: Hedera helix
  • Familie: Aronstabgewächse
  • Wuchshöhe: bis 3 m

Die robuste Pflanze erweist sich an vielen Standorten als Allroundtalent. Hängend oder länger werdende Triebe an einen Stab befestigt, setzt sich Efeu vortrefflich in Szene. Züchtungen brachten eine Vielfalt an Blattformen und Farbkombinationen hervor. Kräftige Rückschnitte, falls nötig, nimmt der Efeu nicht übel.

Glücksfeder

  • Botanische Bezeichnung: Zamioculcas zamiifolia
  • Familie: Aronstabgewächse
  • Wuchshöhe: gelegentlich bis zu 100 cm

Aufrechte Ausläufer sind mit glänzenden, unpaarig gefiederten, sattgrünen Blättern geschmückt. Die imposante Zimmerpflanze gibt sich mit geringem Pflegeaufwand zufrieden. Jedoch nimmt die Raumtemperatur eine wesentliche Rolle ein. Unter 16° C sollte das Thermometer nicht fallen. Zamioculcas bevorzugt ein weniger feuchtes Substrat. Staunässe stellt für das Gewächs ein Problem dar. Wie alle Aronstabgewächse enthält die Glücksfeder hautreizende Stoffe.

Schusterpalme

  • Botanische Bezeichnung: Aspidistra elatior
  • Familie: Spargelgewächse
  • Wuchshöhe: bis 80 cm

Selbst wenn der berühmte grüne Daumen fehlt, dürfte die Kultur einer Schusterpalme gelingen. Genügsam und dennoch beeindruckend sind Eigenschaften, die der Popularität des Gewächses Auftrieb gaben. Die beste Wirkung erzielen Schusterpalmen in Einzelstellung. Das bogenartig fallende Laub mit lanzettförmigen Blattspreiten sollte nirgendwo anstoßen, damit die Gesamterscheinung nicht darunter leidet.

Zimmerfarn / Schwertfarn

  • Botanische Bezeichnung: Nephrolepis
  • Abteilung: Gefäßpflanzen
  • Wuchshöhe: bis 50 cm

Farne besiedeln schattige Plätze im Wald und in Schluchten. Varianten für die Wohnung stellen ähnliche Anforderungen. Feuchte Badezimmerluft erfüllt die Erwartungen. Der bizarre Wuchs der ausladenden Wedel macht den Farn zu einem attraktiven Blickfang. Humusreiche Erde, die niemals komplett austrocknet, bildet die Basis für lange Freude an dem Gewächs.

Bad-Pflanzen für helle Badezimmer

In Bädern mit großen Scheiben und viel Lichteinfall schöpft manche Zimmerkultur aus dem Vollen. Vorsicht ist allerdings bei nach Süden ausgerichteten Fenstern geboten. Direkte Sonnenbestrahlung über längere Zeit führt bei manchen Grünpflanzen zu Brandschäden. Möglichkeiten zur Abhilfe: Abstand wahren oder die Fenster mit Plissee leicht schattieren.

Zu den lichthungrigen Badpflanzen gehören:

Aloe Vera

  • Botanische Bezeichnung: Aloe barbadensis
  • Familie: Grasbaumgewächse
  • Wuchshöhe: bis 50 cm

Sukkulente sind für das Badezimmer eher ungeeignet. Aloe Vera bildet eine Ausnahme. Die pflegeleichte Heilpflanze, deren Gel vorwiegend bei Hautkrankheiten genutzt wird, zählt zu den Sonnenanbetern. Ihr sei deshalb ein Platz nah am Fenster gegönnt. Weil die fleischigen Blätter viel Feuchtigkeit aufnehmen, liegt das Wasserbedürfnis über das Substrat auf niedrigem Niveau.

Bogenhanf

  • Botanische Bezeichnung: Sansevieria
  • Familie: Spargelgewächse
  • Wuchshöhe: bis 1,5 m

Suchen Sie eine platzsparende Pflanze für das Badezimmer? Der Bogenhanf kommt mit einem Areal von nur 15-20 cm im Durchmesser aus. Schwertartige Blätter, die sich leicht drehen, wachsen nahezu kerzengerade in die Höhe. „Laurentii“ heißt die Art mit gelbem Rand. In feuchter Umgebung, wie im Badezimmer, können Sie die Gießintervalle auf bis zu drei Wochen hinauszögern.

Bromelie inkl. Tillandsia

  • Botanische Bezeichnung: Bromeliaceae
  • Familie: Bromeliengewächse
  • Wuchshöhe: bis 50 cm

In den Tropen wachsen Bromelien auf Bäumen. Sie entwickeln farbenfrohe Hochblätter und mögen es, wenn nicht nur das Substrat, sondern auch ihr Sammeltrichter mit kalkarmem Wasser benetzt wird. Tillandsien sind eine Gattung innerhalb der Bromeliengewächse. Hübsch sieht es aus, wenn die zierlichen Blattrosetten auf eine Rinde platziert oder in ein kugelförmiges bzw. bauchiges Glas gebettet werden. Gelegentliches Einnebeln genügt den Überlebenskünstlern.

Erbsenpflanze / Perlenschnur

  • Botanische Bezeichnung: Senecio rowleyanus
  • Familie: Korbblütler, Gattung der Greiskräuter
  • Wuchshöhe: bis 100 cm lange, herabhängende Triebe

Ihren kugeligen Blättern verdankt die Erbsenpflanze ihren Namen. Von der Decke herabhängend oder auf einer Säule platziert kommen die Perlenketten perfekt zur Geltung. Experten raten zu mäßiger Wässerung. Das Substrat sollte bis zum nächsten Gießen antrocknen, damit keine Fäulnis entsteht.

Schmetterlings- bzw. Nachtfalterorchidee

  • Botanische Bezeichnung: Phalaenopsis
  • Familie: Orchideen
  • Wuchshöhe: je nach Art 50 cm und mehr

Die Königin aller Zimmerblumen verleiht dem Badezimmer den gewissen Hauch Exotik. Phalaenopsis entstammt den Regenwäldern Südost-Asiens. Ein feuchtwarmes Klima ist der beliebtesten aller Orchideengattungen somit vertraut. Brillanter Blütenzauber verlangt ein Stück weit Aufmerksamkeit. Erde ist Orchideenwurzeln nicht zuträglich. Lockeres und luftdurchlässiges Substrat aus Rindenstücken imitiert das natürliche Habitat der Aufsitzerpflanzen.

Zyperngras

  • Botanische Bezeichnung: Cyperus alternifolius
  • Familie: Sauergrasgewächse
  • Wuchshöhe: bis 150 cm

Der korrekte Name der Pflanzengattung lautet Zyperngräser. Meist ist jedoch vom Zyperngras die Rede. Die Sumpfpflanzen sind geradezu prädestiniert für einen Standort im Badezimmer. Auf markhaltigen Halmen sitzen sternförmige Kronen mit bis zu 24 cm langen, schmalen Blättern. Aus der Schirmmitte sprießen unscheinbare Blüten. Der Wurzelballen wünscht sich sehr feuchtes Substrat.

Weitere Dekopflanzen und badtaugliche Gewächse für große und kleine Badezimmer sind folgende:

  • Bromelien
  • Elefantenfuss (nicht bei vollbeheizten Bädern)
  • Bergpalme
  • Zamie (braucht nur wenig Licht)
  • Diefenbachie
  • Tillandsie
  • Herzblatt
  • Orchiden (nur helle Bäder)
  • Birkenfeige
  • Philodendron
  • Efeutute
  • Schwertfarn
  • Einblatt
  • Yucca Palme (bei großen Badezimmern)
  • Schusterpalme
  • Nestfarn

Deko-Ideen mit Badpflanzen für große und kleine Bäder

Mit nach unten baumelnden Trieben versprühen Hänge-Gewächse Leichtigkeit. Im günstigsten Fall besteht die Möglichkeit einer Deckenbefestigung. Anderenfalls stellen Regale oder an der Wand angebrachten Körbe eine Option dar. Hier können Blätter und Triebe von Efeu, Grünlilie & Co. verspielt in der Luft wiegen.

Stützen und Spaliere bändigen rankende Gewächse. Aus freistehenden Elementen für Kletterpflanzen werden gegebenenfalls Raumteiler, um Bereiche im Bad optisch voneinander zu trennen. Oder das Rankgerüst dient der Wandbegrünung.

In kleinen Badezimmer oder Gäste-WC’s ist tendenziell wenig Platz um Pflanzen zu stellen. Hier eignet sich die Idee des vertikalen Gartens ganz besonders, denn er ist nicht nur platzsparend sondern sehr dekorativ und varientenreich in engen Räumen.

Manchmal ist direkt neben der Dusche etwas Raum vorhanden, der für eine üppige Grünpflanze nicht ausreicht. Sansevierien und Zyperngräser wachsen schlank nach oben und füllen die Sphäre mit ausdrucksstarker Natur.

Tipp: Wasserspritzer, die womöglich Kalkflecken hinterlassen, bleiben im Badezimmer nicht aus. Pflanzentöpfe mit glatter Oberfläche (Kunststoff, Edelstahl, Glas, glasierte Keramik) sind leichter zu reinigen.